Mit dem neusten Update unserer Handelsplattform haben wir auch für ausgewählte Märkte Spread-Kontrakte eingeführt. Probieren Sie unsere neuen Spread-Kontrakte aus und platzieren Sie jetzt Ihr erstes Geschäft!

Binary.com

Die Spread-Kontrakte (auch Kursspannenverträge genannt) sind eine der spannendsten Arten der Spekulation, ob der Kurs einer zugrunde liegenden Anlage steigen oder fallen wird. Diese Art von Verträgen wurde, hauptsächlich wegen der Tatsache, dass sie eine sehr flexible Methode des Trading ist, weltweit zur meist verwendeten Tradingmethode von Investoren.

Mit einem Spread-Kontrakt können Sie eine Anlage langfristig halten, wenn der Kurs sich nach oben bewegt, oder kurzfristig agieren, wenn der Kurs in Abwärtsbewegung ist. Für einen Spread-Kontrakt wird eine Auszahlung auf der Grundlage erfolgen, wie der zugrunde liegende Kurs fällt oder sinkt, z. B. je höher der Anstieg ist, desto höher wird bei einem langfristigen Vertrag die Auszahlung sein.

Sie können Ihr Risiko steuern, indem Sie eine Stop-Loss-Order erteilen, um Ihre Verluste zu minimieren, oder ein Limit für den Betrag einrichten, den Sie aus dem Trade gewinnen, indem Sie einen Stop-Profit Kurs angeben. Stop-Loss und Stop-Profit Höhen sind garantiert. Somit können Sie immer Ihre Verluste und Gewinne durch Einrichten von Stop-Loss und Stop-Profit Höhen beschränken.

Weitere Informationen hierzu und Beispiele, wie man einen Spread-Kontrakt platziert, erhalten Sie auf unserer Spread-Kontrakte FAQ-Seite.